people4project MAGAZIN

Informatives für freiberufliche IT Fachkräfte, Freelancer und Projektsuchende

Störung im Vodafone-Mobilfunknetz beseitigt

image 10.03.2016 09:49 UhrAnke Poimann (Bild: dpa, Martin Gerten/Archiv) Der Grund für die bundesweite Netzzugangsstörung bei Vodafone ist beseitigt, Nutzer können sich laut einem Unternehmenssprecher wieder problemlos einbuchen. Die seit Mittwoch andauernde Störung im Mobilfunknetz des Anbieters Vodafone wurde beseitigt. Grund war der Ausfall einer Datenbank mit zwei Servern in Essen. Beide Server seien repariert und seit den späten Abendstunden des gestrigen Tages wieder am Netz. Inzwischen laufe wieder alles reibungslos, sodass alle Kunden sich wieder wie gewohnt einbuchen könnten, so Vodafone-Pressesprecher Volker Petendorf. Von der Störung seien etwa 400.000 Kunden in ganz Deutschland betroffen gewesen. Sie konnten sich nicht ins Vodafone-Netz einbuchen...
Bewerte diesen Beitrag:
0

Copyright

© (c) heise online

Weiterlesen
915 Aufrufe
0 Kommentare

Android N zeigt Apps nebeneinander an

image 10.03.2016 08:23 UhrJörg Wirtgen Google hat die erste Developer Preview vom nächsten Android veröffentlicht. Sie läuft auf einigen Nexus-Geräten und bringt verbesserte Benachrichtigungen, einen Data Saver, Unterstützung für Java 8 und den Multi-Window-Betrieb von Apps. Die nächste Android-Version wirft ihre Schatten voraus: Google hat eine Entwicklerversion von Android N für die Smartphones Nexus 5X, 6 und 6P, den Nexus Player sowie die Tablets Nexus 9 und Pixel C zum Download bereitgestellt. Sie zeigt die neuen Funktionen: Ein Multi-Window-Modus zum Darstellen von zwei Apps nebeneinander, um Gruppierungen und direkte Antworten verbesserte Notifications, weitere Stromspartechniken sowie für Entwickler die Möglichkeit, Java-8-Features wie Lambdas...
Bewerte diesen Beitrag:
0

Copyright

© (c) heise online

Weiterlesen
295 Aufrufe
0 Kommentare

Probleme mit dem 5-GHz-Band: Viele WLAN-Repeater mangelhaft

Heise auf der CeBIT Live, in Farbe und mit einem bunten Themenmix. Zur CeBIT erweitern wir unser Talk-Programm und streamen mit Unterstützung von… Original LinkOriginal Autor: heise online
Bewerte diesen Beitrag:
0

Copyright

© (c) heise online

Weiterlesen
236 Aufrufe
0 Kommentare

Bundesregierung kämpft für weniger Telekom-Regulierung in Brüssel

image 09.03.2016 15:01 UhrStefan Krempl Mit einem nationalen Vorstoß für Regulierungsferien für die Deutsche Telekom war der hiesige Gesetzgeber an der EU-Kommission gescheitert. Jetzt drängt die Regierung in Brüssel darauf, die staatlichen Vorgaben allgemein zu begrenzen. Die Bundesregierung will der Deutschen Telekom mehr Freiheiten lassen und die Regulierungszügel auch auf europäischer Ebene lockern. In einer am Mittwoch von Euractiv veröffentlichten Stellungnahme an die EU-Kommission schlägt Berlin unter anderem vor, sie "symmetrische Regulierung" auf EU-Ebene auszuweiten. Der vor allem von der Telekom salonfähig gemachte Begriff besagt, dass Aufsichtsbehörden und der Gesetzgeber auch andere Anbieter wie Kabelnetzbetreiber nicht aus den Augen verlieren dürfen. Die...
Bewerte diesen Beitrag:
0

Copyright

© (c) heise online

Weiterlesen
968 Aufrufe
0 Kommentare

SAP Forum Basel 2016: Drei Regeln für den Erfolg mit der Digitalisierung

Christoph Behrendt von SAP verdeutlich die Strategie von SAP anhand einer Hand, die die wichtigsten Komponenten von SAP S/4HANA darstellt. Foto: SAP Bevor John Shuttleworth seinen letzten „Trimaran“ designte, stellte der Jachtenbauer und Psychotherapeut drei einfache Regeln auf: Baue ihn sicher, passe ihn an das Meer optimal an und achte darauf, dass die einzelnen Teile auf Dauer funktionieren und gut harmonieren. „Du denkst nur: Ja, das Boot ist geschaffen fürs Meer“, kommentiert der Visionär seinen aus drei Rümpfen bestehenden Hightech-Katamaran Adastra – sein „adaptives komplexes System“. Sonova, Schweizer Post und Humanic: Anpassungsfähig und agil sein Und an diesem Punkt erkennen sich viele der SAP-Kunden auf dem SAP Forum 2016 wieder, das in diesem Jahr unter dem Motto „Join the digital Journey“ steht....
Bewerte diesen Beitrag:
0

Copyright

© SAP Germany

Weiterlesen
1642 Aufrufe
0 Kommentare

Tchibo stellt vernetztes Kaffeesystem Qbo vor

image 09.03.2016 11:56 UhrAndré Kramer (Bild: Tchibo ) Die Qbo-Kaffeemaschine You-Rista nimmt personalisierte Kaffeekreationen über WLAN von einer Smartphone-App entgegen. Statt auf Alukapseln setzt Tchibo auf Kunststoffwürfel aus Polypropylen. Tchibo nimmt mit seinem neuen Kapselkaffeesystem Qbo Nestlés Nespresso ins Visier. Der Slogan "Dein Kaffee steht zum Download bereit" soll das Interesse der Digital Natives wecken. Tchibos neueste Kaffeemaschine You-Rista kommuniziert nämlich über WLAN mit einer Qbo-App, die für iOS und Android zur Verfügung steht. Die App nimmt das Mischverhältnis aus Kaffee, Milch und Schaum per Fingergeste entgegen. Mit dem Qbo-System kann der Kaffee-Connaisseur sein eigenes Mischverhältnis aus Espresso, Milch und Milchschaum per Fingergeste...
Bewerte diesen Beitrag:
0

Copyright

© (c) heise online

Weiterlesen
443 Aufrufe
0 Kommentare

Facebooks Like-Buttons: Gericht fordert Aufklärung über Datenweitergabe

image 09.03.2016 11:22 UhrMartin Holland Über Like-Buttons sammelt Facebook auch auf Webseiten anderer Anbieter Daten über die Nutzer. Ein Gericht hat Verbraucherschützern nun zugestimmt, dass Unternehmen über die Datenweitergabe aufklären müssen. In einer Klage wegen des "Gefällt mir"-Buttons von Facebook hat das Landgericht Düsseldorf der Verbraucherzentrale NRW weitgehend rechtgegeben. Diese hatte gegen den Bekleidungshändler Peek & Cloppenburg Klage eingereicht, weil über das Plugin Daten zum Surfverhalten von Kunden schon beim Aufrufen einer Seite an Facebook weitergeleitet werden. Unternehmen müssten den Seitenbesucher über die Weitergabe von Daten aufklären, erklärte das Gericht am Mittwoch und unterstützte damit die Ansicht der Verbraucherschützer. Datenweitergabe ohne Zustimmung...
Bewerte diesen Beitrag:
0

Copyright

© (c) heise online

Weiterlesen
984 Aufrufe
0 Kommentare

Über people4project

wir sind IT Recruiting-Spezialisten für die Besetzung von Projekten oder temporären Einsätzen mit Freelancer. Das Recruiting von IT Positionen wird durch ein starkes Leistungsspektrum im Bereich Ressourcenmanagement vervollständigt.